Die schönsten Wanderungen in den Alpen - Schladminger Tauern Höhenweg

Die schönsten Wanderungen in den Alpen - Schladminger Tauern Höhenweg

Wir stellen dir diese fantastische 5-tägige Wandertourtour entlang des Schladminger Tauern Höhenweges vor. Die Wanderung beginnt in der österreichischen Stadt Schladming, die etwa 2 Autostunden von Salzburg entfernt ist. Die Tour führt durch wunderschöne alpine Landschaft entlang vieler kleiner und großer Seen. Von den beiden hohen Berggipfeln Greifenberg und Hochgolling bekommt man dazu noch eine atemberaubende Aussicht.

Die gesamte Tour dauert etwa 5 Tage. Sie kann leicht auf 3 Tage verkürzt werden, wenn man weniger Zeit hat. Wir beschreiben hier die 5-tägige Tour und zeigen Ein- und Ausstiegspunkte entlang des Weges. Wie immer werde ich eine Packliste aufschreiben, besonders für diejenigen, die noch nie eine Mehrtagestour in den Alpen gemacht haben. Die Karte unten zeigt die gesamte Tour von der Hochwurzen bis zur Planai inklusive des Abstechers auf den Hochgolling. Die Hütten und einige markante Gipfel sind als Wegpunkte eingezeichnet.

lake at schladminger tauern höhenweg

1. Tag: Hochwurzen bis Ignaz-Mattis-Hütte

Der erste Tagesetappe beträgt ca. 9,7 km und 700 Höhenmeter, wenn man die Tour vom Gipfel der Hochwurzen startet. Von der Hochwurzen hat man die ersten schönen Ausblicke, vor allem auf den bevorstehenden Wanderweg. Der Wanderweg ist größtenteils eben, bis man den Brettersee erreicht. Hier kann man zum ersten aber sicher nicht letzten mal im See baden gehen. Nachdem man den See erreicht hat, führt der Weg nur noch abwärts. Nach kurzem Wandern ergibt sich einen toller Blick auf die Giglachseen und die Ignaz-Mattis-Hütte, unser heutiges Ziel. Von dort aus ist es nur noch ein kurzer Weg bergab bis zur Hütte. Dort gibt es fantastisches Essen und eine schöne Aussicht.

Abstieg/Zustieg: Man kann die Ignaz-Mattis-Hütte von Schladming aus über einen kürzeren Wanderweg erreichen oder von hier absteigen.

giglachsee at schladminger tauern höhenweg
Blick auf die Giglachseen auf dem Weg zur Ignaz-Mattis-Hütte

Tag 2: Ignaz-Mattis-Hütte zur Landawirseehütte über Keinprechthütte

Die zweite Etappe ist etwa 10 km lang mit 800 Höhenmetern. Wenn man auf der Keinprechthütte übernachtet, ist die Tour etwa 6,5 km lang, aber die restlichen 3,5 km muss man am nächsten Tag laufen. Von der Ignaz-Mattis-Hütte führt der Weg am Morgen hinunter zu den Seen. Hier gibt es viele schöne Fotospots. Von dort aus geht es hinauf zur 2453m hohen Rotmandlspitz. Dann führt der Wanderweg wieder hinunter zur Keinprechthütte. Am See bei der Hütte kann man eine gute Pause einlegen und eine runde Schwimmen gehen. Danach gehts nochmal in einem langen Anstieg hinauf bis zur Trockenbrotscharte. Von dort oben hat man die letzten Ausblicke des Tages und kann bereits die Landawirseehütte und die beiden Seen Oberer und Unterer Landawirsee sehen. Der Weg hinunter ist zwar doch noch etwas länger als erwartet, aber der Landawirsee lädt schon zu einem Abendbad vor dem Abendessen ein.

Abstieg/Zustieg: Die Keinprechthütte ist von Schladming aus erreichbar. Es ist auch möglich, von Hintergöriach aus zur Landawirseehütte aufzusteigen, aber es gibt keine einfache Verbindung zurück oder von Schladming nach Hintergöriach.

hochgolling peak schladminger tauern höhenweg
Hochgolling

Tag 3: Landawirseehütte zur Gollinghütte über Hochgolling

Tag 4 ist eine 5km lange Wanderung mit 700 Höhenmetern, wenn man nur von der Landawirseehütte zur Gollinghütte geht. Für eine atmeberaubende Aussicht kann man noch zum 2862m hohen Hochgolling aufsteigen. FÜr den Abstecher zum Hochgolling muss man weitere 3 km und 500 Höhenmeter auf und ab zur Tagesetappe dazurechnen. Von der Landawirseehütte aus geht es erst flach und dann etwas bergauf auf einem kleinen Wanderweg am Grashang entlang. An einigen Stellen ist der Weg sehr klein und man muss aufpassen dass man hier den richtigen Weg nimmt. Die Gollinghütte liegt in einem schönen Tal mit einem kleinen Bach, der zu einem eiskalten Bad einlädt.

Abstieg/Zustieg: Es ist möglich, von der Gollinghütte aus ins Tal nach Schladming zu wandern, wenn du deine Tour von hier aus beenden oder beginnen möchtest.

gollinghütte at schladminger tauern höhenweg
Gollinghütte
greifenberg trail schladminger tauern höhenweg
Auf dem Weg zum Greifenberg

Tag 4: Gollinghütte zur Preintalerhütte über Greifenberg

An Tag 4 sind insgesamt ca. 8,3 km und 1000 Höhenmeter zu bewältigen. Der Tag beginnt mit einer steilen und langen Wanderung hinauf zum 2618 m hohen Greifenberg. Da die Gollinghütte auf etwa 1600 m liegt, hat man am Morgen schon die gesamten 1000 Höhenmeter zu überwinden. Am Gipfel angekommen sind die Strapazen des AUfstiegs aber schon vergessn. Der Blick hinunter in den Klafferkessel mit den vielen kleinen Seen ist super schön. Anschließend führt der Weg vom Gipfel hinunter in den Klafferkessel. Unten kann man schöne Fotos von Wanderern machen die sich in den vielen Seen spiegeln. Natürlich sind einige der Seen optimal um sich im kühlen Wasser nach dem Aufstieg zu erfrischen. Vom Klafferkessel hinunter bis zur Preintalerhütte zieht sich der Weg etwas bis man plötzlich um eine Ecke biegt und die große Hütte vor sich hat. Auf der Waldorfalm neben der Hütte gibt es auch eine schöne Brotzeit und eine Buttermilch.

Abstieg/Zustieg: Du kannst von der Preintalerhütte hinunter ins Untertal wandern, von wo aus du mit dem Bus nach Schladming kommst._

greifenberg peak view of klafferkessel schladminger tauern höhenweg
Ausblick vom Greifenberg auf die Seen im Klafferkessel

Drop Out Tag 5: Preintalerhütte nach Untertal über Riesachsee und Wildes Wasser

Wir haben uns für den Abstieg von der Preintalerhütte bis zum Ende des Untertals entschieden, von wo aus man mit dem Bus zurück nach Schladming fahren oder wieder nach Schladming wandern kann. Die Wanderung hinunter bietet einige schöne fotogene Spots wie die Spiegelung der Berge im Riesachsee, einem großen See, an dem man auf dem Weg hinunter vorbeikommt. Der See ist auch wieder optimal für das letzte Bad auf unserer Tour. Außerdem führt der Weg entlang der Riesachklamm, auch Wildes Wasser genannt, die mit einigen Wasserfällen aufwarten kann und immer gut besucht ist. Am Ende des Flusses kommt man an die Straße, von der aus man den Bus zurück nach Schladming nehmen kann. Es führt auch ein Wanderweg zurück nach Schladming wenn man den Bus gerade verpasst hat, allerdings zieht sich der Weg doch etwas mit den letzten vier Wandertagen in den Beinen.

riesachsee schladminger tauern höhenweg
Riesachsee

5. Tag: Preintalerhütte bis Planai

Der letzte Teil der Tour führt von der Preintalerhütte zur Bergstation der Planai Seilbahn. Von dort aus kann man zu Fuß absteigen oder mit der Seilbahn hinunter nach Schladming fahren. Wir sind diesen letzten Teil der Tour nicht gewandert, daher können wir nicht viele Details dazu geben. Wenn du dort warst, schick uns bitte eine E-Mail oder schreibe einen Kommentar über deine Erfahrungen!


📌 Auf Pinterest merken:

Comments

comments powered by Disqus