Das Beste aus Andalusien - Ein Foto Reiseführer für Granada

Das Beste aus Andalusien - Ein Foto Reiseführer für Granada

Die Stadt Granada ist eine der bekanntesten Hochburgen der andalusisch-maurischen Kultur. Die meisten Andalusien-Besucher kommen nur wegen der Alhambra nach Granada. Aber die Stadt bietet viele andere schöne Orte für einen ein- oder zweitägigen Ausflug. Ich gebe dir einen Überblick über all die fotogenen Kirchen, arabischen Häuser und Aussichtspunkte die es hier zu entdecken gibt.

Alhambra

Die Alhambra ist die Hauptsehenswürdigkeit in Granada. Wenn man alle Teile der Alhambra besichtigen möchte, muss man das Ticket 1 bis 4 Monate im Voraus buchen, abhängig von der Jahreszeit des Besuchs. Für den Kauf eines Tickets musst man wissen, dass die Alhambra aus vielen verschiedenen Palästen besteht. Es werden verschiedene Tickets angeboten, mit denen man Zugang zu verschiedenen Teilen der Alhambra bekommt. Es gibt zwei Haupttickets:

1) Alhambra General Ticket: Mit diesem Ticket erhält man Zugang zu jedem Teil der Alhambra, einschließlich: Gärten, Alcazaba, Generalife und dem Nasridenpalast.

2) Gardens, Generalife, and Alcazaba Ticket: Mit diesem Ticket hast du Zugang zu allem außer dem Nasridenpalast. Das sind (wie der Name des Tickets schon sagt) die Gärten, der Generalife und die Alcazaba.

Die Alhambra General Tickets sind oft sehr früh ausverkauft. Wenn du die Nasridenpaläste besuchen möchtest und es keine General Tickets mehr gibt, kannst du eine Granada Card kaufen.

Diese Karte der Alhambra gibt einen Überblick über die verschiedenen Paläste der Alhambra.

Nasridenpalast

Der Nasridenpalast ist der der schönste Teil der Alhambra. Hier gibt es die bekannten Innenhöfe Myrtenhof und Löwenhof die über und über mit Arabesken und arabischen Verzierungen geschmückt sind. Hier fühlt man sich wie in einem marokkanischen Palast. Wenn du zu den Glücklichen gehörst, die ein Ticket für den Nasridenpalast haben, sei pünktlich am Eingang des Palastes (nicht am Haupteingang der Alhambra! Dieser Eingang befindet sich innerhalb der Alhambra!). Wenn du ein Ticket für den Palast kaufst, hast du eine spezielle Besuchszeit und sie werden dich nicht reinlassen, wenn du zu spät kommst!

Alcazaba

Die Alcazaba ist einer der älteren Teile der Alhambra. Von ihren Türmen aus hat man einen schönen Blick über Granada und auf die Berge der Sierra Nevada. Besonders schön ist der Blick über die Altstadt, das Albaicín Viertel mit den vielen weißen Häusern.

granada-albaicin

Generalife

Der Generalife Palast ist ganz in weiß gehalten und liegt etwas hinterhalb der anderen Paläste. Er hat einen großen Garten und Innenhof mit Brunnen.

granada-generalife

El Partal

El Partal ist ein schönes Gebäude mit Arabesken und Verzierungen ähnlich der in den Nasridenpalästen. Im Innenhof mit Garten gibt es einen großen Teich indem sich das Gebäude wunderbar spiegeln lässt. Von hier hat man auch einen schönen Blick über die Stadt.

granada-el-partal


Andere Sehenswürdigkeiten

Mirador de Los Carvajales

Dieser Aussichtspunkt befindet sich direkt gegenüber der Alhambra in der Altstadt von Granada. Von hier aus hat man einen perfekten Blick auf die Alhambra vor der (im Frühling) schneebedeckten Sierra Nevada. Das ist der schönste Aussichtspunkt für den Sonnenuntergang. Zur blauen Stunde, wenn die Alhambra beleuchtet ist, ist es hier auch besonders schön.

Weitere schöne Aussichtspunkte rund um Granada sind Mirador de la Cruz de Rauda, Mirador San Nicolas Granada und Mirador de la Vereda de Enmedio.

granada-mirador-los-carvajales

Kathedrale

Die große Kathedrale in Granada sollte man auf jeden Fall von Innen sehen. Wie viele andere Kirchen in Granada ist sie üppig mit Gold geschmückt und hat einen wunderschönen Altarraum. Von außen hat man den schönsten Blick auf die Kirche vom Plaza de las Pasiegas.

granada catedral granada catedral inside

Monastario de San Jerónimo

Das Kloster von San Jerónimo ist ein bei Touristen eher unbekanntes Kloster in Granada. Es hat eine wunderschöne Kirche, deren Innenraum über und über bedeckt ist mit wunderschönen Wandmalereien und Ornamenten. Außerdem gibt es einen tollen Innenhof voller Orangenbäume mit Kreuzgang.

granada-san-jeronimo

Basilika von San Juan de Dios

Eine weitere wirklich beeindruckende Kirche ist die Basilika von San Juan de Dios, die sich direkt neben dem Kloster San Jeronimo befindet. Das Innere der Kirche ist komplett mit Gold und Gemälden bedeckt und sieht atemberaubend aus.

Arabische Häuser

Granada ist eine sehr alte Stadt und war auch während der Herrschaft der Araber in Andalusien eine sehr wichtige Stadt. Rund um die Altstadt findet man viele arabische Häuser und Villen aus dieser Epoche, die man besichtigen kann. Das ist auch eine gute Möglichkeit die kleinen Gassen der Altstadt zu erkunden. Um sich die Häuser anzuschauen kauft man sich am besten das Dobla d’Oro Ticket, das den Eintritt für das Corral del Carbón, El Bañuelo, den Palacio Dar al-Horro, das Casa Morisca, das Casa del Chapiz und das Casa de Zafra beinhaltet. An einem Tag kann man ohne Probleme 4 oder 5 der Häuser anschauen.

granada-arabic-house

Römisches Bad

Vor den Arabern herrschten die Römer in Spanien und haben einige Überreste hinterlassen. In Granada findest du das El Bañuelo, ein altes römisches Bad, das sehr gut erhalten ist und im Dobla d’Oro Ticket enthalten ist. Die schönsten Fotos kann man Mittags machen, wenn das Mittagslicht durch die kleinen Deckenfenster des Bades hereinfällt.

granada-roman-bath


📌 Auf Pinterest merken:

Comments

comments powered by Disqus